Jüdisch-Arabischer Waldorfkindergarten "Ein Bustan"

 

Der zweisprachige Kindergarten in Braunschweigs Partnerstadt Kiryat Tivon. 

 

Seit mehreren Jahren unterstützen wir den zweisprachigen Waldorf-Kindergarten „Ein Bustan“ in Hilf, einem arabischen Dorf nahe bei der Braunschweiger Partnerstadt Kiryat Tivon/Israel. In diesem Projekt arbeiten wir mit unserem Link, SI-Club Kiryat Tivon, zusammen.

 

Ziel der Clubs ist es, etwas für ein positives Zusammenleben von jüdischen und arabischen Bürgern Israels zu tun. Ein Bustan wird nicht staatlich unterstützt, da das israelische Bildungssystem nach den verschiedenen Kulturen und Sprachen im Allgemeinen getrennt verläuft.

 

In Ein Bustan („Quelle im Garten“) werden Kinder von 1 bis 6 Jahren in Krippe und Kindergarten betreut. Die Erzieherinnen und Lehrerinnen sprechen als Muttersprachlerinnen hebräisch und arabisch, so dass die Kinder beide Sprachen und auch beide Kulturen spielerisch erlernen. Gleichzeitig läuft ein EIternprojekt, um auch die jüdischen und arabischen Eltern zu gemeinsamen Aktionen anzuregen.

 

Bisher hat der Club Braunschweig für Baumaßnahmen gespendet, für zwei Mädchen Teile der Kindergartenbeiträge und für eins der beiden auch eine besondere Lerntherapie finanziert. 2015 und 2016 haben wir für die arabischen Zwillinge Tara und Yasmin die Kindergartenbeiträge übernommen. Die Eltern sind auf ein Stipendium angewiesen. Die Mutter ist gerade von Krebs genesen und kann nicht arbeiten. Der Vater ist der alleinige Verdiener mit kleinem Gehalt. Die Zwillinge haben eine ältere Schwester (11 Jahre), die in Tivon zur Schule geht.

 

Beate Kirchner

 

Weitere Infos: www.ein-bustan.org

 

 

 

 

 


Top