Verleihung Braunschweiger Bürgerpreis

Braunschweiger Bürgerpreis für herausragende Leistungen:

6 Studierende ausgezeichnet

 

Auszug aus der Pressemitteilung der TU Braunschweig, 07.12.2015:

Hervorragende Studienleistungen und soziales Engagement zahlen sich für sechs Studierende der Technischen Universität Braunschweig aus. Sie erhielten traditionell am Nikolaustag, dem 6. Dezember, den Braunschweiger Bürgerpreis, der mit je 1.500 Euro dotiert ist.

Zwei der sechs Auszeichnungen werden mit 3.000 Euro aus den Erlösen der »Stiftung Braunschweiger Bürgerpreis für herausragende studentische Leistungen« finanziert, die 1996 von der engagierten Braunschweigerin Lieselotte Alter gegründet wurde und die 2011 92-jährig verstorben ist. Darüber hinaus unterstützt die Stiftung mit einem Finanzvolumen von 9.000 Euro acht in Not geratene Studierende an der TU Braunschweig unterstützt.

Vier weitere Bürgerpreise, die ebenfalls mit je 1.500 Euro dotiert sind, stellen der Soroptimist-Club Braunschweig, die Mundstock-Stiftung, die E. W. Walz-Stiftung und Herr Horst Beyrich zur Verfügung. So werden in diesem Jahr insgesamt 18.000 Euro ausgeschüttet.

In diesem Jahr unterstützt der SI Club Braunschweig Ramona Dukart, die bundesweit zu den besten Pharmaziestudierenden zählt. Den ersten Abschnitt der Pharmazeutischen Prüfung hat sie in Niedersachsen als Jahrgangsbeste abgeschlossen, auch bundesweit erzielten nur eine Handvoll Prüflinge das gleiche sehr gute Ergebnis. Sie studiert nicht nur mit außergewöhnlichem Erfolg, sondern ist auch sozial und gesellschaftlich stark engagiert. Sie hat ihr musikalisches Talent eingesetzt, um zum Beispiel psychisch kranken und behinderten Kindern Musik näherzubringen, außerdem ist sie in der Musikschule Braunschweig tätig. Bei dem Wettbewerb „Jugend musiziert“ belegte sie in der Klavier-Solo-Wertung erste und zweite Plätze. 

Wolfenbütteler Schaufenster vom 15.11.2015

Mitte November folgten wir der Einladung von Radio38 und konnten unser Benefiz-Projekt „Adventskalender Braunschweiger Land“, Infos über Soroptimist International sowie speziell den Club Braunschweig vorstellen. Beate Kirchner, Ingrid Schiefler und Silke Herrmann vom SI Club durften bei dieser Gelegenheit die Räumlichkeiten besichtigen und einen Einblick in die Arbeit beim Radio nehmen bevor es zum Interview ging. Das Interview wurde von André Ehlers durchgeführt und kann hier (demnächst) angehört werden:

 

Weitere Informationen zum Radio38.

Neue Braunschweiger vom 04.11.2015

zur Info: NB = Neue Braunschweiger

Braunschweiger Zeitung vom 29.10.2015

zur Info: BZ = Braunschweiger Zeitung

Besuch der nB-Redaktionsleiterin bei unserem Clubabend (nB v. 18.02.2015)

größere Ansicht > Artikel anklicken

Zur Info: nB = neue Braunschweiger

 

 

zurück zur Startseite


Top